Kuratoren

»Egal, ob man über ein Werk streitet, sich über Wortschöpfungen freut, ein gutes Buch weiterschenkt oder einfach jemandem einen schönen Satz in einem Brief schreibt – wir sind überzeugt: Bücher verbinden Menschen. Und genau das wünschen wir als Kuratoren den 36. Baden-Württembergischen Literaturtagen, nämlich dass Menschen sich treffen, Autorinnen und Autoren ihr Publikum begeistern und sich vielleicht auch über eine spannende Frage freuen, dass junge und ältere Menschen Erfahrungen austauschen und Öhringen und Hohenlohe eine wunderbare Zeit erfährt, die noch lange nachhallt.«
Markus Hassler und Stefan Weigand, Kuratoren

Literaturtage: Wer das Programm macht

Das Programm der Literaturtage gestalten Künstlerinnen und Künstler, Autorinnen und Autoren, Kreativmenschen – und viele mehr. Markus Hassler und Stefan Weigand sind dann diejenigen, die die vielen Ideen zu einem großen Ganzen bündeln.

Markus Hassler ist ein Kind der Stadt und ein Büchermensch durch und durch. Schon als Kind und Jugendlicher hat er sich durch den Bestand der Stadtbücherei gelesen und nach dem Deutsch- und Literaturstudium war es da nur konsequent, als Buchhändler zu arbeiten. Wer in der Buchhandlung Rau nach Büchern stöbert, wird ihn antreffen. Wer mag: Es ist eine Freude, sich von ihm auf spannende Literatur ansprechen zu lassen!

Auf die einsame Insel würde Stefan Weigand seine Familie, ein schönes Buch und seinen Plattenspieler mitnehmen. Nach dem Theologie- und Philosophie- Studium in Würzburg und Indien war er zunächst Sachbuchlektor in einem großen deutschen Verlag. Seit mehreren Jahren führt er eine Agentur für Buch- und Webgestaltung und wird als Konzeptionsberater bei Buchprojekten gebucht. An ruhigen Abenden widmet er sich seinem Faible für Kunst, Jazz und Indie-Musik. Er lebt in Schwäbisch Hall.