Literaturfestival pur: 30 Veranstaltungen – mit Bestseller-Autorinnen und -Autoren, Literatinnen und Literaten aus der Region, Newcomer, Poetry Slam sowie ein buntes Kinder- und Familienprogramm. 

Bei nahezu allen Veranstaltungen war der Eintritt frei. Kostenpflichtig waren nur die Veranstaltungen mit Martin Walker (Menu surprise), Jochen Malmsheimer (Dogensuppe Herzogin – ein Austopf mit Einlage) und Heribert Prantl (Die Kraft der Hoffnung) sowie die vhs-Veranstaltungen.

 

 


Rückblick auf die Veranstaltungen:



Das Programmheft als PDF