Literaturfestival pur: Freuen Sie sich auf über 30 Veranstaltungen – mit Bestseller-Autorinnen und Autore, Literatinnen und Literaten aus der Region, Newcomer, Poetry Slam sowie ein buntes Kinder- und Familienprogramm. 

Bei nahezu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Kostenpflichtig sind die Veranstaltungen mit Martin Walker (Menu surprise), Jochen Malmsheimer (Dogensuppe Herzogin – ein Austopf mit Einlage) und Heribert Prantl (Die Kraft der Hoffnung) sowie die vhs-Veranstaltungen.

 

 


Rückblick auf die Veranstaltungen:



Das Programmheft als PDF


Reservierungen & Tickets

Bis auf ganz wenige Ausnahmen ist der Eintritt für sämtliche Veranstaltungen der Literaturtage frei. Das ist deshalb möglich, weil viele Sponsoren das Literaturfestival finanziell, organisatorisch und personell unterstützen. Dafür ein herzlicher Dank!

Reservierungen für ausgewählte Veranstaltungen sind möglich. Sie können dazu jeweils das Formular bei der einzelnen Veranstaltung verwenden. Eine eigene Bestätigungsmail wird nicht verschickt (anders als vom 6. bis 8. September zu lesen war); sobald die Reservierung eingangen ist, erhalten sie direkt auf der Website eine kurze grüne Bestätigungsnachricht.