Franziska Schramm und Marc Jenny

»alles leuchtet, alles gewittert«

Slam Poetry mit Kontrabass

Sonntag, 27. Oktober 2019
19.30 Uhr
im L’Toro Cappel

Es gibt was auf die Ohren! Für »alles leuchtet, alles gewittert« machen die Konstanzer Spoken-­Word-Poetin Franziska Schramm und der Züricher Kontrabassist Marc Jenny gemeinsame Sache.

Ein Abend mit Slam Poetry, Songs, Geschichten und Improvisationen, die mal leichtfüßig-frech, mal sphärisch-dicht, mal ergreifend-­schön daherkommen. Gereimte Worte, gezupfte Verse, gestrichene Saiten – ein Wetterleuchten von Poesie und Kontrabass.
Franziska Schramm lebt und arbeitet als Autorin und Schreib­coach in Konstanz am Bodensee. Mit ihren poetischen, witzigen und klugen Texten begeistert sie ihr Publikum auf Poetry Slams und Lese­bühnen. Für ihre Texte wurde sie mehrfach ausgezeichnet: 2016 erhielt sie den Walter-Serner-Preis, verliehen vom Literaturhaus Berlin und dem rbb Kulturradio; 2018 wurde sie mit dem Förderpreis der Wuppertaler Literaturbiennale ausgezeichnet.
Marc Jenny pflegt als Kontrabassist eine rege Konzert- und Studiotätigkeit in unterschiedlichsten musikalischen Kontexten von Jazz über zeitgenössische Improvisation bis zu Elektronischer Musik, Hip Hop und Rock. Er studierte Music and Art Performance an der Hochschule Luzern – Musik und arbeitet gerne in interdisziplinären Kontexten an der Verbindung von Musik mit Literatur, Poetry Slam, Theater, Film, Performance und Tanz.

Foto: Brigitte Elsner-Heller