Hohenlohisch für Anfänger und Fortgeschrittene

Die SWR4-Reihe »Mundart und Musik« zu Gast

Sonntag, 3. November 2019
11.00 Uhr
im Blauen Saal im Schloss

Hohenlohisch – oder besser »hohâlohisch« – ein Abend rund um den Dialekt, der das Lebens­gefühl einer ganzen Region zum Klingen bringt.

Das SWR Studio Heilbronn präsentiert in der Reihe »Mundart & Musik« den Hohenloher Musiker- und Geschichtenerzähler Peter Botsch, auf hohenlohisch »Boudsch«. Zufriedenheit ist relativ! – so heißen das Buch sowie das Soloprogramm von Boudsch. Der Künzelsauer ist Liedermacher und Gitarrist der Gruppe Annâweech. Das besondere an seinem Auftritt ist, dass Boudsch jeweils einen Vers zu einem Thema in hochdeutsch aus seinem Buch vorlesen wird und anschließend das dazu passende Lied auf hohâlohisch singt. Natürlich nicht ohne deftig-­ironische Überleitungen und Kommentare dabei abzugeben, wie man das von ihm gewohnt ist. Man könnte fast sagen: Sämtliches Wesentliches und Unwesentliches des Universums und unseres Alltags kommen zur Sprache – angefangen vom Urknall über Zeit, Männer, Mülltrennung und menschliches Zusammenleben. Dabei ziehen sich die Themen Zufriedenheit und Glück durch das Programm. Jeder strebt danach, doch wer hat nicht jede Menge Stolpersteine dabei zu überwinden? Seit 22 Jahren musikalisch mit Annâweech unterwegs, ist Boudsch mal ganz allein auf der Bühne und doch geht es zu den Wurzeln: Seine Lieder klingen so ursprünglich wie er sie geschrieben hat – nur Gesang mit Gitarrenbegleitung – Text und Melodie stehen im Vordergrund. Moderatorin ist Elvira Schimanski.